Zurück

Wer wir sind

Verankert in der Schweiz und international tätig wird WALO als Familienunternehmen in 4. Generation geführt. Seit über 100 Jahren setzt WALO auf die Verbindung von Beständigkeit und Innovation.


Zur Übersicht
Zurück

Was wir tun

WALO ist als innovatives Totalunternehmen in sämtlichen Märkten der Baubranche tätig. Das Familienunternehmen hat sich mit seiner jahrzehntelanger Erfahrung und dem dauerhaften Entwickeln nachhaltiger sowie wirtschaftlicher Lösungen als zuverlässigen Partner im Bauwesen und Infrastrukturprojekten in der Schweiz und weltweit behauptet.


Zur Übersicht
Zurück

Projekte

Viele anspruchsvolle Projekte durften wir erfolgreich umsetzen. Deshalb lassen wir voller stolz unsere Referenzen für unsere Arbeit sprechen.


Zur Übersicht
Zurück

Produkte

Ob Wohnbereich, Industrie, Gesundheitswesen, im Aussenbereich oder für Sport- und Freizeitanlagen – fugenlose Bodenbeläge müssen den unterschiedlichsten Anforderungen dauerhaft genügen.


Zur Übersicht
Zurück

Karriere

Gute Bauwerke und damit zufriedene Kunden setzen eine präzise Bauausführung voraus. Alle unsere Mitarbeitenden, vom Hilfsarbeiter bis zum Ingenieur, tragen massgeblich dazu bei, dass wir dieses Ziel immer wieder erreichen.


Zur Übersicht

Fahrbahnerneuerung Bahnhof Flughafen Zürich

Schienengebundene Bauarbeiten bei Nacht am Bahnhof des Flughafens Zürich.

Projektbeschrieb

Zwischen Oktober 2019 und März 2020 haben wir in einer ARGE die Gleise Feste Fahrbahn im Flughafen Zürich erneuert. Für jedes Gleis à 600 m stand einevierwöchige Totalsperrung zur Verfügung. Die Versorgung der Baustelle konnte nur nachts und schienengebunden durchgeführt werden, da keine normalen Zugänge via Flughafen vorhanden waren. Das neue Gleis ist mit System Vossloh DFF 304 und Ortsbetonstützpunkten (25% UHFB UB und 75% SCC C50/60) erstellt.

 

Besonderheiten

Eine grosse Herausforderung stellte die Betonproduktion dar. Aufgrund der beschränkten Zugänglichkeit war eine Frischbetonlieferung direkt vom Werk nicht wirtschaftlich. Die Lösung war,dass sowohl der UHFB als auch der SCC-Betonim Tunnel mittels Zwangsmischer hergestellt wurde. Die nächste Herausforderung war der baustelleninterneBetontransport. Da der Perron einerseits bereits durch das Parallelprojekt besetzt, andererseits die Nutzlast von nur 500 kg/m2 für die Betonlogisitk nicht geeignet war unzudem die Mengen zu klein zum Pumpen waren, entwickelten wir einen gleisgängigen e-Trolley, mit welchem wir über das feingerichtete Gleis fahren konnten.

 

Die Inselbaustelle mit sehr eingeschränkten Zufahrtsmöglichkeiten und praktisch keinen Installationsflächensowie die knappen Zeit- und Platzverhältnisse erforderten eine anspruchsvolle Logistik. Zeitgleich wurde in einem Parallelprojekt diPerronbeleuchtungersetzt. Weiter musste die unmittelbare Nähe zum Publikum berücksichtigt und die Sicherheits- und Gesundheitsschutzmassnahmen bei Untertagarbeiten umgesetzt werden.

Kontakt

Walo Bertschinger AG
Giessenstrasse 5
8953 Dietikon 1

Standort

Kloten, ZH

Leistung

Gleisbau & Bahntechnik

Ingenieurbau

Labor

Bauzeit

Oktober 2019 - März 2020

Werksumme

CHF 3.8 Mio.

Bauherr

SBB AG, I-PJ-ENG-FBG-ZUEMichael Hoffmann

Bauleitung

Geoinfo AGRoger Seiler

Seite teilen
placeholder_hero_3

Kontaktieren Sie uns

Wir freuen uns über Ihr Interesse an der WALO Gruppe und beantworten gerne Ihre Fragen.