Zurück

Wer wir sind

Verankert in der Schweiz und international tätig wird WALO als Familienunternehmen in 4. Generation geführt. Seit über 100 Jahren setzt WALO auf die Verbindung von Beständigkeit und Innovation.


Zur Übersicht
Zurück

Was wir tun

WALO ist als innovatives Totalunternehmen in sämtlichen Märkten der Baubranche tätig. Das Familienunternehmen hat sich mit seiner jahrzehntelanger Erfahrung und dem dauerhaften Entwickeln nachhaltiger sowie wirtschaftlicher Lösungen als zuverlässigen Partner im Bauwesen und Infrastrukturprojekten in der Schweiz und weltweit behauptet.


Zur Übersicht
Zurück

Projekte

Viele anspruchsvolle Projekte durften wir erfolgreich umsetzen. Deshalb lassen wir voller stolz unsere Referenzen für unsere Arbeit sprechen.


Zur Übersicht
Zurück

Produkte

Ob Wohnbereich, Industrie, Gesundheitswesen, im Aussenbereich oder für Sport- und Freizeitanlagen – fugenlose Bodenbeläge müssen den unterschiedlichsten Anforderungen dauerhaft genügen.


Zur Übersicht
Zurück

Karriere

Gute Bauwerke und damit zufriedene Kunden setzen eine präzise Bauausführung voraus. Alle unsere Mitarbeitenden, vom Hilfsarbeiter bis zum Ingenieur, tragen massgeblich dazu bei, dass wir dieses Ziel immer wieder erreichen.


Zur Übersicht

FIFA-Museum, Zürich

Auf insgesamt 3‘000 m2 Ausstellungsfläche, verteilt auf drei Etagen, präsentiert der Weltfussballverband eine einzigartige Sammlung der Fussball-Geschichte.

Projektbeschrieb

Das Gebäude des FIFA Museums liegt im Zentrum der Stadt Zürich, gegenüber dem Bahnhof Enge. Auf insgesamt 3‘000 m2 Ausstellungsfläche, verteilt auf drei Etagen, präsentiert der Weltfussballverband eine einzigartige Sammlung der Fussball-Geschichte.

 

Bauverfahren

Der Start der Bodenbelagsarbeiten durch WALO im FIFA Museum konnte kurz vor den Sommerferien 2015 beginnen. Unter grossen logistischen und terminlichen Herausforderungen wurde der RUB TAN Aussen-Sportbelag als Innen-Bodenbelag mit ästhetisch hohen und funktionalen Anforderungen in mehreren Etappen eingebaut. Eine interessante Arbeit auch für die erfahrenden WALO-Mitarbeiter.

 

Bemerkung

Das Endresultat kann sich mehr als sehen lassen. Für die exakte Ausführung der Arbeiten und die Qualität erhielt WALO grosses Lob, inkl. der Schlussabnahme. Das Museum wurde feierlich am 28. Februar 2016 eröffnet. Ein Besuch lohnt sich.

 

Besonderheiten

Viele unterschiedlich gestaltete Hügel wurden mit zementgebundenem Glasschaumschotter modelliert und die Hohlraumbodenbelastung von 500 kg/m2 musste eingehalten werden. Nach der Zwischenabnahme und der endgültigen Form konnte die Basisschicht mit schwarzem Gummigranulat und die Spachtelung (als Feuchtigkeitssperre) erstellt werden. Bei der zweiten Schicht, der farbigen Gummigranulat Nutzschicht, wurde jede Tagesetappe genau koordiniert, damit kein Arbeitsunterbruch entstand, der eine ersichtliche Fugenbildung zur Folge gehabt hätte.

Kontakt

Walo Bertschinger Central AG
Heimstrasse 1
8953 Dietikon 1

Standort

FIFA-Museum Zürich

Leistung

Sportbeläge

Bauzeit

2016

Seite teilen
placeholder_hero_3

Kontaktieren Sie uns

Wir freuen uns über Ihr Interesse an der WALO Gruppe und beantworten gerne Ihre Fragen.