Zurück

Wer wir sind

Verankert in der Schweiz und international tätig wird WALO als Familienunternehmen in 4. und 5. Generation geführt. Seit über 100 Jahren setzt WALO auf die Verbindung von Beständigkeit und Innovation.


Zur Übersicht
Zurück

Was wir tun

WALO ist als innovatives Totalunternehmen in sämtlichen Märkten der Baubranche tätig. Das Familienunternehmen hat sich mit seiner jahrzehntelanger Erfahrung und dem dauerhaften Entwickeln nachhaltiger sowie wirtschaftlicher Lösungen als zuverlässigen Partner im Bauwesen und Infrastrukturprojekten in der Schweiz und weltweit behauptet.


Zur Übersicht
Zurück

Projekte

Viele anspruchsvolle Projekte durften wir erfolgreich umsetzen. Deshalb lassen wir voller stolz unsere Referenzen für unsere Arbeit sprechen.


Zur Übersicht
Zurück

Produkte

Ob Wohnbereich, Industrie, Gesundheitswesen, im Aussenbereich oder für Sport- und Freizeitanlagen – fugenlose Bodenbeläge müssen den unterschiedlichsten Anforderungen dauerhaft genügen.


Zur Übersicht
Zurück

Karriere

Gute Bauwerke und damit zufriedene Kunden setzen eine präzise Bauausführung voraus. Alle unsere Mitarbeitenden, vom Hilfsarbeiter bis zum Ingenieur, tragen massgeblich dazu bei, dass wir dieses Ziel immer wieder erreichen.


Zur Übersicht

La Muela Reservoir, Spanien

WALO erneuert die größte Pumpspeicheranlage Spaniens und vermeidet dabei eine Verunreinigung des Wassers. Die Herausforderung? Arbeiten über dem Wasser nach teilweiser Entleerung des Reservoirs.

Projektbeschrieb

Das Pumpspeicherwerk in La Muela in Valencia ist das größte seiner Art in Spanien. Der obere Stausee hat einen Umfang von 4.800 m und speichert 23 Millionen Kubikmeter Wasser, wobei eine ähnliche Energiemenge wie in einem Kernkraftwerk erzeugt wird. Es war ein umfangreiches Modernisierungsprogramm erforderlich, das den Bau eines neuen unterirdischen Krafthauses, von Tunneln und Druckleitungen umfasste. Da für die Sanierung ein Anlagenstillstand eingeplant werden musste, wurde WALO mit der Kitt-Erneuerung des Oberbeckens beauftragt, das eine Fläche von 1'400'000 Quadratmetern umfasst. Die besondere Herausforderung für WALO bestand darin, dass die Arbeiten nach einer nur teilweisen Entleerung des Oberbeckens durchgeführt werden mussten, so dass die Arbeiten oberhalb des Wassers durchgeführt werden mussten, um eine Verunreinigung des im Becken verbliebenen Wassers zu vermeiden.

Dies bedeutete, dass die riesigen Mengen an Sedimenten an den Hängen, die von WALO gereinigt wurden, per Lkw von der Baustelle entfernt werden mussten, ohne dass etwas davon in das Wasser des Stausees unterhalb des Arbeitsbereichs gespült wurde. Erschwerend kam hinzu, dass die einzige Zufahrt zur Baustelle über die Kammstraße erfolgte. Dies stellte ein großes logistisches Problem dar, da dieser Weg leicht von nur einem Fahrzeug blockiert werden konnte, so dass die Bewegung von Material und Arbeitsteams sehr eingeschränkt war und sorgfältig geplant werden musste. Nach einer planmäßigen Abschaltung des Pumpspeichersystems wurde das obere Reservoir teilweise entleert, so dass nur noch 25 % des Wassers vorhanden waren, und von WALO eine neue Mastixbeschichtung aufgebracht. Die Arbeiten umfassten die Reinigung der bestehenden bituminösen Deckschicht durch Wasserstrahlreinigung und die Entfernung der Ablagerungen auf den Böschungen, das Aufsprühen einer neuen Bitumenemulsion und das Auftragen einer neuen Mastixabdichtung auf die 43 m langen Böschungen, die eine Neigung von 1:1,6 aufweisen.

walo-us-project-la-muela-upper-reservoir-1200x628px
Kontakt

Walo Bertschinger AG
Giessenstrasse 5
8953 Dietikon 1

Leistung

Asphaltwasserbau

Seite teilen
placeholder_hero_3

Kontaktieren Sie uns

Wir freuen uns über Ihr Interesse an der WALO Gruppe und beantworten gerne Ihre Fragen.

© 2024 Walo Bertschinger. Alle Rechte vorbehalten.