Zurück

Wer wir sind

Verankert in der Schweiz und international tätig wird WALO als Familienunternehmen in 4. Generation geführt. Seit über 100 Jahren setzt WALO auf die Verbindung von Beständigkeit und Innovation.


Zur Übersicht
Zurück

Was wir tun

WALO ist als innovatives Totalunternehmen in sämtlichen Märkten der Baubranche tätig. Das Familienunternehmen hat sich mit seiner jahrzehntelanger Erfahrung und dem dauerhaften Entwickeln nachhaltiger sowie wirtschaftlicher Lösungen als zuverlässigen Partner im Bauwesen und Infrastrukturprojekten in der Schweiz und weltweit behauptet.


Zur Übersicht
Zurück

Projekte

Viele anspruchsvolle Projekte durften wir erfolgreich umsetzen. Deshalb lassen wir voller stolz unsere Referenzen für unsere Arbeit sprechen.


Zur Übersicht
Zurück

Produkte

Ob Wohnbereich, Industrie, Gesundheitswesen, im Aussenbereich oder für Sport- und Freizeitanlagen – fugenlose Bodenbeläge müssen den unterschiedlichsten Anforderungen dauerhaft genügen.


Zur Übersicht
Zurück

Karriere

Gute Bauwerke und damit zufriedene Kunden setzen eine präzise Bauausführung voraus. Alle unsere Mitarbeitenden, vom Hilfsarbeiter bis zum Ingenieur, tragen massgeblich dazu bei, dass wir dieses Ziel immer wieder erreichen.


Zur Übersicht

Tamedia Hauptsitz Zürich

Der Neubau des Tamedia-Gebäudes in Zürich wurde vom japanischen Stararchitekten Shigeru Ban entworfen. Engagiert hat ihn Tamedia-Verwaltungsratspräsident Pietro Supino. Dieser hatte auf Long Island (USA) ein Gebäude des Japaners gesehen und war begeistert. Speziell ist die Tragkonstruktion des Gebäudes. Diese besteht ausschliesslich aus Fichtenholz. Der Surfatex-Terrazzo-Boden im Erdgeschoss besteht aus handgrossen, geschnittenen Steinen aus Tessiner Fliessgewässern.

Projektbeschrieb

Der Neubau des Tamedia-Gebäudes in Zürich wurde vom japanischen Stararchitekten Shigeru Ban entworfen. Engagiert hat ihn Tamedia-Verwaltungsratspräsident Pietro Supino. Dieser hatte auf Long Island (USA) ein Gebäude des Japaners gesehen und war begeistert.

Speziell ist die Tragkonstruktion des Gebäudes. Diese besteht ausschliesslich aus Fichtenholz. Der Surfatex-Terrazzo-Boden im Erdgeschoss besteht aus handgrossen, geschnittenen Steinen aus Tessiner Fliessgewässern.

Bauverfahren

Aufbau: Auf einem Hohlboden wurde eine 100 mm starke Druckverteilplatte (mit Fussbodenheizung), schwimmend und entsprechend definierten Fugen eingebaut.
Die Terrazzo-Deckschicht (Schichtstärke von ca. 20 mm im Verbund) wurde mit modernsten Schleifmaschinen und Diamantwerkzeugen geschliffen, die Fugeneinlagen mit CNS-Profilen ausgeführt

Besonderheiten

Ein grosses handwerkliches Geschick war erforderlich, um die Flusssteine in einer ästhetisch ansprechenden Reihenfolge zu verlegen und gleichzeitig den technischen Anforderungen eines Surfatex-Belages zu entsprechen.

Kontakt

Walo Bertschinger AG
Giessenstrasse 5
8953 Dietikon 1

Standort

Zürich, Schweiz

Leistung

Wand- & Bodenbeläge

Bauzeit

2013

Architekt

Shigeru Ban

Seite teilen
placeholder_hero_3

Kontaktieren Sie uns

Wir freuen uns über Ihr Interesse an der WALO Gruppe und beantworten gerne Ihre Fragen.