Zurück

Wer wir sind

Verankert in der Schweiz und international tätig wird WALO als Familienunternehmen in 4. Generation geführt. Seit über 100 Jahren setzt WALO auf die Verbindung von Beständigkeit und Innovation.


Zur Übersicht
Zurück

Was wir tun

WALO ist als innovatives Totalunternehmen in sämtlichen Märkten der Baubranche tätig. Das Familienunternehmen hat sich mit seiner jahrzehntelanger Erfahrung und dem dauerhaften Entwickeln nachhaltiger sowie wirtschaftlicher Lösungen als zuverlässigen Partner im Bauwesen und Infrastrukturprojekten in der Schweiz und weltweit behauptet.


Zur Übersicht
Zurück

Projekte

Viele anspruchsvolle Projekte durften wir erfolgreich umsetzen. Deshalb lassen wir voller stolz unsere Referenzen für unsere Arbeit sprechen.


Zur Übersicht
Zurück

Produkte

Ob Wohnbereich, Industrie, Gesundheitswesen, im Aussenbereich oder für Sport- und Freizeitanlagen – fugenlose Bodenbeläge müssen den unterschiedlichsten Anforderungen dauerhaft genügen.


Zur Übersicht
Zurück

Karriere

Gute Bauwerke und damit zufriedene Kunden setzen eine präzise Bauausführung voraus. Alle unsere Mitarbeitenden, vom Hilfsarbeiter bis zum Ingenieur, tragen massgeblich dazu bei, dass wir dieses Ziel immer wieder erreichen.


Zur Übersicht

Alzkanal

Der Kanal wurde Anfang des 20. Jahrhunderts gebaut und mit Betonplatten ausgekleidet, die zwischen 1920 und 1922 eingebaut wurden. Eine umfangreiche Sanierung der Kanaloberfläche war erforderlich, um die Wasserdichtigkeit des Kanals zu gewährleisten.

Beschreibung

Der Alzkanal ist ein künstlich angelegter, 18 km langer Oberwasserkanal, der die Wacker Chemie AG, ein Chemiewerk mit 10.000 Mitarbeitern, mit Wasser für die Stromerzeugung und für Kühlzwecke versorgt. Der Kanal befindet sich in Bayern, Deutschland.

Der Kanal wurde Anfang des 20. Jahrhunderts gebaut und mit Betonplatten ausgekleidet, die zwischen 1920 und 1922 eingebaut wurden. Eine umfangreiche Sanierung der Kanaloberfläche war erforderlich, um die Wasserdichtigkeit des Kanals zu gewährleisten und die maximale Effizienz für den Eigentümer zu erhalten.

WALO erhielt den Auftrag, den größten Teil des Kanals mit einer 60 mm dicken Asphalttragschicht (ABL) und einer weiteren 60 mm dicken Schicht aus Asphaltbeton zu sanieren. Die zu unterfütternde Gesamtfläche umfasste 142.300 m2 an den Böschungen, 16.700 m2 an der Sohle sowie eine Fläche von 46.700 m2 (in der Wasserwechselzone im oberen Teil der Böschungen), die mit einer Mastix-Dichtungsschicht versehen werden musste, um einen optimalen Schutz vor UV-Strahlung zu gewährleisten.

 

Besonderheiten

Es handelte sich um ein schlüsselfertiges Projekt für WALO, das als Pauschalauftrag die Gesamtverantwortung für alle Details der Planung und der technischen Lösung hatte. WALO sah sich mit einer Reihe von Herausforderungen konfrontiert: Der Kanal ist nicht nur sehr lang, sondern weist auch eine Neigung von 39° auf, was bedeutet, dass die Verlegeteams durchgehend an ziemlich steilen und engen Hängen arbeiten mussten. Die neue Kanalfertiger-Maschine von WALO ist für genau diese Arbeiten perfekt ausgelegt. Neben dem neuen "Kanalfertiger" wurden mehrere neue Maschinen für dieses anspruchsvolle Projekt gefertigt und angepasst.

Auch die zur Verfügung stehende Zeit war streng limitiert, denn der Kanal blieb nur acht Wochen lang leer. Um die Arbeiten so schnell wie möglich abschließen zu können, waren vier bis fünf der spezialisierten Ausbauteams von WALO gleichzeitig im Einsatz, wobei ein Team mit dem horizontalen und drei bis vier weitere mit dem vertikalen Einbau beschäftigt waren. Vor den Auskleidungsarbeiten wurde die vorhandene Betonoberfläche aufgeraut und mit hohem Wasserdruck gereinigt. Um sicherzustellen, dass der Prozess effizient und sicher durchgeführt werden konnte, bedeutete dies eine sorgfältige Koordination der schweren Maschinen und der Arbeitskräfte, die auf vergleichsweise engem Raum sehr eng beieinander arbeiteten. Trotz dieser Herausforderungen wurde das gesamte Projekt in drei Monaten termingerecht durchgeführt und die Stauung konnte früher als geplant beginnen.

Kontakt

Walo Bertschinger AG
Giessenstrasse 5
8953 Dietikon 1

Standort

Alzkanal, Deutschland

Leistung

Asphaltwasserbau

Bauzeit

2017

Seite teilen
placeholder_hero_3

Kontaktieren Sie uns

Wir freuen uns über Ihr Interesse an der WALO Gruppe und beantworten gerne Ihre Fragen.